Einbürgerung

Einbürgerung "Ich bin Hamburger!"

Definition des Projekts 

Wir beraten und unterstützen Interessenten an einer deutschen Staatsangehörigkeit und holen gleichzeitig die aktuellsten Informationen zum Ausländer-, Aufenthalts- und Einbürgerungsrecht ein. Diese geben wir an die Interessierten weiter.

 

Ziel des Projekts 

Der Prozess der Einbürgerung soll vereinfacht und beschleunigt und die Zahl der Einbürgerungen vervielfacht werden. Dafür kooperieren wir eng mit den Behörden und sozialen Einrichtungen, um uns über die Rechtslage zu informieren und auf beide Seiten – die der Behörden ebenso, wie die der Einbürgerer – Informationen zu transportieren. Ein gut informierter Interessent kann die Voraussetzungen schneller erfüllen und die nächsten Schritte zur Einbürgerung gehen.

 

Wer ist die Zielgruppe? 

Wir sprechen alle MigrantInnen in Hamburg und Umgebung an, die an einer Einbürgerung in Deutschland interessiert sind bzw. sich schon im Einbürgerungsprozess befinden und Hilfestellung benötigen.

 

Projektaktivitäten 

Unsere MitstreiterInnen und Lotsen aus verschiedenen Communities (dem Balkan, Westafrika, Russland, Südamerika, Vorderer Orient etc.) gehen direkt in diese, um unmittelbar Kontakt zu den Einbürgerungsinteressierten aufzunehmen. Sie sind vertraut mit den jeweiligen Nationalitäten, deren Sprachen, Kulturen und dem Thema „Einbürgerung“. So können alle Einbürgerungswillige sicher sein, dass sie gut verstanden und beraten werden. Natürlich können uns alle Interessierten auch gern in den Räumlichkeiten der TGH besuchen und sich beraten lassen. Wir nehmen regelmäßig an Schulungen zum Thema „Ausländer-, Aufenthalts- und Einbürgerungsrecht“ teil, um stets auf dem aktuellsten Stand zu sein. Wir suchen die Konsulate auf, um Fragen bzgl. der Ausbürgerung und dem Wehrdienst zu besprechen und diskutieren mit den zuständigen Behörden Generelles und Einzelfälle, um zu Lösungen zu kommen.

 

Dauer des Projekts

Das Projekt ist vorerst auf zwei Jahre angelegt.

 

Wo werden die Aktivitäten angeboten? 

Wir beraten, unterstützen und helfen in Hamburg und Umgebung.

 

Wie können sich Interessierte am Projekt beteiligen? 

Alle Interessenten können uns gerne persönlich, via Mail oder telefonisch kontaktieren.

Infos zur Einbürgerung

Team und Kontakt

Tülin Akkoç
Projektleitung
Tel.: 040.413 66 09-32

Tuelin.Akkoc [ at ] TGHamburg.de

 

Victoria Patsch
für die Russische Community (Russland, Weißrussland und die Ukraine)
mobil: 0170-170 79 47
victoria.patsch@tghamburg.de

Nana Doumbouya
für die Westafrikanische-Community (Mali, Togo, Guinea, Elfenbeinküste etc.)
mobil: 0176-66 65 55 75
nana.doumbouya@TGHamburg.de

Nada Tešanović
für die Balkan-Community (Serbien, Kroatien, Bosnien etc.)
Tel.: 040.32 52 71 33 (AB)
mobil: 0175-840 42 30
nada.tesanovic@tghamburg.de

Aramak Erk
für die persische Community (Iran, Afghanistan)
mobil: 0179 390 21 22
aramak.erk@tghamburg.de

Amel Yzidi
für die arabischsprachige Community (Algerien, Irak, Tunesien, Ägypten usw.)
mobil: 0162 783 43 16
amel.yzidi@tghamburg.de

Gökhan Konca
für die türkische Community
mobil: 0176 388 76 401
goekhan.konca@tghamburg.de 


Moritz Pottek

für die lateinamerikansiche Community

Mobil: 0176- 371 452 00

Moritz.pottek@tghamburg.de